Artikelbild

Philosophie

Bio – mit Leib & Seele

Bereits seit mehreren Jahrhunderten wird das landwirtschaftliche Anwesen in Meiningen von der Familie Kühne bewirtschaftet. Sie war immer wieder durch starke Persönlichkeiten geprägt, die ihre Interessen  konsequent und gewissenhaft verfolgten. So auch eine dominante Dame namens Elisabeth, welcher der Hof den Hausnamen „Lisilis“ verdankt.

Vor 25 Jahren übernahmen wir, Karl und Brigitte, den Hof.  Den damals noch konventionell geführten Betrieb stellten wir aus einer tiefen Überzeugung heraus auf biologische Wirtschaftsweise um. Seither konnten wir nicht nur die kleinbäuerliche Struktur erhalten, sondern auch eine große Vielfalt entwickeln. Diese Vielfalt findet sich in unseren Gemüsesorten, in der Tierhaltung und in der sorgsamen Veredelung unserer Produkte wieder.

Biologisch zu arbeiten bedeutet unter anderem mehr Handarbeit und somit einen großen Zeitaufwand. Wir schätzen uns sehr glücklich, hierbei auf unsere Familie vertrauen zu können. So sind neben unseren eigenen 4 Kindern auch ein Teil unserer 8 Geschwister mit ihren Familien am Hofgeschehen beteiligt.

Jährlich werden von Bio Austria kontrolliert. Darüberhinaus liegen uns aber noch weitere Grundsätze am Herzen. Das wäre zum Beispiel der gezielten Einsatz vieler Nützlinge zur Schädlingsbekämpfung oder, dass wir unsere behornten Kühe nur mit eigenem Gras und Heu versorgen möchten.

Ein besonderes Anliegen ist es uns auch, Kindern und Jugendlichen einen Einblick in den bäuerlichen Alltag zu gewähren.
Wir wollen aufzeigen, was es bedeutet, eine moderne, biologische Landwirtschaft zu betreiben und wieder ein Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln wecken.

Daher bieten wir für interessierte Schulklassen im Rahmen von „Schule am Bauernhof“ Frührungen an, auf der sie alles Wissenswerte rund um den Hof erfahren und Landwirtschaft hautnah erleben können.

So schaut der Lisilis Biohof von vorne aus. Links ist der Hofladen

So schaut der Lisilis Biohof von vorne aus. Links ist der Hofladen